Sie sind hier: Helicopter  ->  Elektro  ->  T-Rex 600  ->  24.10.2013 

Trainingsflug

Herbstlaub auf den Wegen, blauer Himmel und eine erstaunlicherweise sehr warme Sonne... was liegt da nächer, als einen Hubschrauber in die Luft zu hängen? :-) Mittags war er unfreiwillig in die Luft gegangen (war noch im Auto, als dieses auf die Hebebühne kam zum Reifenwechsel...)
Nachmittags dann freiwillig und unter neugierigen Blicke vom Weg weiter unten. Vater ließ dort mit seinem kleinen Sohn einen Drachen steigen. Somit ist wohl auch klar, dass es windig war. ;-) Aber nicht so schlimm wie beim letzten Flug.
Flug war gut, die Kurven sahen sehr schön aus, dann noch ein wenig Naseschweben und zwar schön nach über dem Boden. Nah über dem Boden? :-( zu nah, denn Spica touchierte mit dem Heck die mittlere Erhöhung des Feldweges! ÄRGERLICH! ... ich hörte schon die Zahnräder knirschen.

Bestandsaufnahme:
- Heckrotorkegelrad
- Freilauf
- Heckrohr (wird wohl vorher schon einen Schlag gehabt haben, denn die minimale Biegung nach unten passt nicht zu einem Heckaufsetzer)
- Das Nickservo hatte keinen Servohebel mehr drauf! Da Metallgetriebeservo kann es nur so sein, dass wir hier die Schraube verloren haben... Gott sei Dank, hat er die Schraube nicht schon im Flug verloren, das wäre übel ausgegangen.

Alle Teile lagernd! :-)