Sie sind hier: Autos  ->  Benzin  ->  Monster Truck  ->  13.04.2009 

13.04.2009

Toom / Einbeck

Tankfüllung: Shell V-Power Racing gemischt mit ÖL
Verhältnis: 1:25
Menge: ca. 20ml Rest vom Vortag

Und noch ein schöne Tag! Monster & Rest waren ja noch im Auto, also nur einsteigen und losfahren. Monster raus, angeworfen, Karosse drauf und rauf auf den Parkplatz! Gas! Wenn da nicht immer so ein kleiner griffiger Savages währe...
Oh, Benzin alle. Mischen wir neu und gehen auf die Wiese. Schön brav bis zur Wiese rauf ist sie ja noch gefahren... Dann war sie aus. Okay, wir erinnern uns an gestern: Neues Benzin mit mehr Oktan & Leerlaufdrehzahl ändern.
Als zurück, Schraubendreher holen und ein wenig herumdrehen - na, wollen wir wieder? Nö. *seufz* Also das Biest zum Auto schieben und Karosse ab. Ziehen, Leerlaufdrehzahl anpassen und noch mal ziehen und?

.... Seil gerissen...

Na ganz prima! Was will sie uns denn jetzt damit wieder sagen?

Also wechseln wir das Auto - Elektros sind sooooo genügsam und laufen immer.... Außer wenn der Akku leer ist. ;-)

Defekte Teile:
- Seilzustarter (Seil wurde geordert)
- Motor? Zündkerze? Ich glaub wir sind wieder am Anfang.... Biestiges Monsterle!

Durch das Einfahren mit nicht ganz so starkem Zündfunken (wir erinnern uns mal an die ersten 1 ½ Jahre Kampf mit ihr) ist der Motor wohl etwas anspruchvoller als vergleichbare. Obwohl einige andere Modellbauer auch mit 100 Oktan fahren, so mag meine Big Mum das wohl eher nicht.... Gut, mach jetzt auch nicht so den Unterschied - außer im Preis. Nein, sie bekommt jetzt wieder das schöne Shell V-Power 95 oder das Aral Ultimate, damit sollte sie ja wieder laufen.
Immerhin ist bald das große Treffen Müggelsee in Hildesheim und da muss sie mit!