Sie sind hier: Autos  ->  Benzin  ->  Monster Truck  ->  Fahrt 7 

Fahrt 7 (Müggelsee / Hildesheim)

30.04.2006

Tankfüllung: Shell V-Power gemischt mit ÖL
Verhältnis: 1:50
Menge: 500 ml (nur knapp 100 ml verfahren)

Der "kleine" Monster war heute wohl etwas biestig - lag es an dem ungewohnten Platz? Wohl kaum. Eher an der schlechten Vorbereitung der Besitzerin. :-(
Das erste Problem trat auf, als wir starten wollten - hey, mein Monsty startet eh schon nicht gerne und jetzt gar nicht ?
Sehr komisch. Diesmal waren die Nitro-Schlucker doch glatt schneller gestartet als der FG! Problem war anscheinend schnell gelöst durch Hilfe anderer Modellfahrer - die Zündkerze war defekt! Okay, tatkräftig wurde nach einer Ersatzkerze gesucht und sogar eine gefunden! Freudig also den Monsty angeworfen und - Wunder über Wunder - er fuhr! :-) Erntete sogar viele erstaunte Blicke und eine Erwähnung durchs Mikro!
Gas geben und ab, eine saftig grüne und vor allem große Wiese lag vor ihm und musste mal ordenlich umgepflügt werden. Soweit so gut, Erleichterung machte sich breit - eine Zündkerze kann man ja schnell ersetzen.
Doch warum ging er dann auf einmal aus, obwohl noch genug Sprit im Tank vorhanden war?? Vor allem: Warum weigerte er sich danach stantepede zu starten?? Enttäuschung ergriff einen und erstaund stellte man fest, dass die original Zündkerze doch nicht defekt war. Der Fehler musste also noch wo anders liegen.
Erst viel zu spät stellen wir fest, dass das Benzin verunreinigt war und somit der Tank Dreck enthielt und sich das im Sieb festgesetzt hatte.
Jetzt heißt es Tank säubern und dann schauen ob das der Fehler war.

Daumen dürcken - demnächst mehr hier.

Monster Truck in Aktion

Vollgas und weg. :-)
Größenvergleich
Angriff !
Und zum Ende eine Vollbremsung