Sie sind hier: Autos  ->  Benzin  ->  Monster Truck  ->  Projektabschluss 

Abschluss des Projektes Umbau auf Arduino Chip und Lipo

Endlich! Nach über einem Jahr Standzeit bekam der Monster Truck seinen letzten Anschluss gelegt. War ja soweit schon gut vorbereitet worden. Also nur noch das Kabel der Notabschaltung an den Ausschalter tüddeln und gut ist. :-)
Was wäre ein gemütliches Basteln am Monster Truck, ohne das dieser die Zicke heraushängen lässt??? Ja, Zicke! Aber dieses Mal nicht auf den Motor bezogen, sondern auf die Schraube der Seitenwände... Kreuzschlitz und schon ziemlich kaputt... Eine war nicht mehr zu Lösen und so musste der Monster Truck auf den OP-Tisch und wir rückten der Schraube mit der Proxon zu Leibe. Sieg. :-)
Also Motor lösen, Seilzugstarter abmontieren und schon konnten wir anfangen, die Kabel zu verbinden. Klasse. :-) Ein wenig Fummelarbeit und das Ganze war erledigt. Seilzugstarter montieren und testen. ;-) Benzingeruch!
Starten, starten --- LÄUFT! ;-) So, wie es sich gehört. Testen wir unseren Not-Aus. Starten, starten, starten ... starten? STARTEN! :-(
Okay, okay... wir tanken ja nach. :-) Geben wir dem Monsterle mal etwas von dem Hubschraubersprit, ist ja auch gut gemischt. :-)

Und schon schnurrt der Monster wie ne junge Katze. :-) --> Not-Aus: Motor aus. Brav. Funktioniert also alles!

FG Monster Truck wird jetzt also mit der T7C gefahren, hat einen Simprop Gigascan 5 als Empfänger und einen Wattuino - Chip erhalten(Arduino Mini Pro Clone)

Belegung:
- Linker Stick Gasservo und Hinterradservo
- Rechter Stick Lenkservo
- Schalter B 2. Lenkservo
- Drehpoti VR Licht - Mitte = aus
- Schalter G Not-Aus - oben = AN / unten = OFF