Sie sind hier: Helicopter  ->  Elektro  ->  Airwolf 500  ->  19.05.2013 

19.05.2013 - Erster Flug in diesem Jahr

Vorgeschichte: Wir hatten die Verkabelung verbessert und unsere Störeungen so eliminiert. Beim Ersttest vor ein paar Wochen, ist uns dann leider bei einem der hinteren Servos für das Fahrwerk das Getriebe kaputtgegangen. Sehr ärgerlich, da wir nicht an die Servos kommen, ohne den Burschen aus dem Rumpf zu holen. Also kam der Wolf raus und es kamen neue Servos mit Servohaltern rein. Servowege neu eingestellt und T-Rex 500 wieder rein in den Rumpf. Passt alles? Jou. Strom muss jetzt immer wie folgt angeschlossen werden:
1. Masser (schwarzes Kabel) vom Akku zum Regler verbinden
2. Balancerstecker Akku mit dem Anschluss für den Chip verbinden
3. Roten Stecker vom Akku zum Regler verbinden und initialisieren lassen.

Zum Flug:
Der erste Flug erfolgte im Stabilisierungs-Modus und der Airwolf durfte etwas Strecke fliegen und es wurde bemerkt, dass er schlecht getrimmt war. Naja, der Schwerpunkt liegt jetzt wohl anders. Schade. Naja, wir haben ja den Laptop mit dabei.
Im nächsten Flug wurde dann mutig die Stabilisierung abgeschaltet und der Wolf lag super in der Luft! Er lag richtig schön ruhig und das ohne automatische Stabilisierung vom HC3-SX! Sehr schönes Schweben.

Man kann also sagen: Der Wolf fliegt und er liegt super in der Luft! Schaut richtig putzig aus der Kleine.