Sie sind hier: Helicopter  ->  Verbrenner  ->  T-Rex 700  ->  Erstflug 

25.11.2012 - Erstflug in Flugschule

Heute war es dann endlich soweit. :-) Microbeast war eingestellt und der neue Kleinsthubschrauber konnte mit zur Flugschule. Passt er überhaupt hinten auf die Rückbank? Oh ja, passt man gerade so in einen Golf3 auf die Rückbank. Allerdings schräg - der 600er Rexi passte ja perfekt drauf. :-) Bei mit? Das würde eng werden. Was geht ist ein 500er im Fußraum. Aber ich will nicht abschweifen... Schließlich bekam der Snow-Rex heute das erste Mal etwas Nitro zu schnüffeln und das ist erwähnenswert.
Erst mal musste allerdings unser Fluglehrer noch einen groben Überblick über unseren Bau werfen und fand ein paar Kleinigkeiten, die wir noch bereinigen mussten. Z.B. schabte unser Lüfterrad am Kühlkanal - also alles raus und Lüfterrad abschleifen. Funke vom Fluglehrer programmiert, Hauptzahnrad gedreht schabte wieder! Motor zum zweiten mal raus? Nein, wir bekamen es so hin. Kühkanal saß noch nicht richtig. Starten wir ihn, Motor ließ sich per Hand gut drehen, aber per Starter? Dieser drehte, aber nicht der Motor. Hm, Motor raus? Nö, war nur der 6-Kantmitnehmer auf der Welle. :-)

Fliegerisch? Ach ja, der liegt schon gut in der Luft, aber wir mussten die Drehzahl runterschrauben - Geräusch ist halt Nitrotypisch und für meinen Freund nicht so angenehm. Besser als beim 600er aber irgendwie wurde er mit dem 700er nicht gut Freund. Ich fand er lag gut, war aber anstrengender zu fliegen. Und natürlich störte es mich tierisch, dass er sich mit Nitro vollgesaut hat! Bäh!
Ach ja, sah auf den Bildern schon gefährlich auch - hat zum Ende dann auch tatsächlich etwas geregnet und war Schweinekalt! Richtiges Novemberwetter. Aber der Heli steht. ;-)


Ps.: die 3 Schatten sind wir - hatten Rückesonne und blickten auf eine dicke, fette, schwarze Wolke...