Sie sind hier: Helicopter  ->  Elektro  ->  T-Rex 700E  ->  08.05.2013 

08.05.2013 - Flug bei Dämmerung

20:30 Uhr, trocken (auch wenn mein Freund meinte, er hätte einen Regentropfen abbekommen), wenig Wolken am Wind, eine untergehende Sonne (leider hinter Wolken) und ein T-Rex 700 E auf dem Boden. Auf dem Boden? Nein. :-) In der Luft! Und zwar mit Vollbeleuchtung. Ich war so mit Fotografieren beschäftigt, dass ich erst zu spät sah, wie schön es doch ohne Kamera aussah...
An dieser Stelle will ich mich gerade mal über meine Kamera ärgern!! Warum kann sie die Bilder nicht so einfachen, wie man sie sieht? :-( Hoffnungslos überbelichtet, unscharf, rauchig... Blöd. Teilweise sehen die Bilder so aus, als wenn es hellichter Tag war. WAR ES ABER NICHT. :-(
Jedenfalls liegt der 700er wie schon oft gesagt super in der Luft, ist schön ruhig und es sah wirklich sehr schön aus, wie er da langsam und gemächlich über das Feld schwebte. Wer braucht auch schon 3D? ;-)

Vor dem Start vom Weg. Licht sollte erst angeschaltet werden. ;-)
In der Luft mit Vollbeleuchtung, das Umschalten der Licht-Modi haben wir noch nicht gemacht. ;-)
Deshalb sind wir die ganze Zeit auch mit unserem "Landelicht" (blaue & weiße LED Bänder) geflogen...
Und kurz vor der Landung und danach.


Nach 5 Minuten Flug von meinem Freund durfte ich dann ran! :-) Ich habe schon ganz nervös darauf gewartet. Mein erster Flug bei dunklere Sicht und mit viel viel Licht. :-) Rexi stand im Feldweg mit Nase zu uns. So wollte ich nicht starten - aber ich wollte ihn auch nicht durch die Gegend tragen. Also stelle ich ich dahinter.
Bedächtig in die Luft erheben und? WOAH, dieses Geräusch. :-) Schön vor mir hergeschwebt und zum Feld zurück gegangen. dann kam ein wenig wirklich ruhiges Schweben. Kein Vergleich zum quirligen T-Rex 250 den ich vorher kurz geflogen war... ;-)