Sie sind hier: Helicopter  ->  Elektro  ->  T-Rex 450  ->  15.11.2009 

15.11.2009 -- Vormittag

Das Helicommand ist eingebaut, Einstellungen soweit es ging vom MiniTitan - Modul übernommen und angepasst. Wir benutzen für das Heck nicht den Kreisel aus dem HC und die Taumelscheibe läuft beim T-Rex wieder "vernünftig". Gibt man Pitch, so geht sie hoch. Bei dem MiniTitan geht sie bei positiv Pitch nach unten, das war für uns sehr verwirrend.
Außerdem haben wir den Pilot-Kanal vom HC nicht mit dem Empfänger verbunden, da wir den 7. Kanal für unsere Einziehfahrwert später im Airwolf nutzen wollen.

Also Rex, raus aus dem Wagen und ab auf die noch feuchte Erde. Wir haben uns nicht unbedingt das beste Wetter ausgesucht - aber was will man erwarten Mitte November? Trainingsgestell runter und dann kann es losgehen.
Rexi an, warten bis HC auf grün, noch mal alles testen und dann Motor an und vorsichtig Pitch geben. Er hebt ab, aber was ist das?? Er torkelt in der Luft, wie als wäre er betrunken. Rexi, du wirst doch wohl nicht??
Nach einem kleinen Video fuhren wir wieder zum analysieren nach Hause.

Video ohne Pilot-Kanal



15.11.2009 -- Nachmittag


So, testen wir das ganze mal mit aktiviertem Pilot-Kanal. Das war jetzt das einzige, woran sein Schaukeln liegen könnte. Immerhin flog er ja ohne HC schon ohne schaukeln.
Wir haben Rex und MiniTitan zu Hause nebeneinander gestellt und kontrolliert, dabei gesehen, dass das HC beim Rex extrem gegensteuert, er also beim Pilot-Kanal weit unterhalb von den Werten des MiniTitan liegt. Also benötigen wir den Pilot-Kanal schon, gerade wenn wir verhindern wollen, dass er anfängt unkontrolliert zu schaukeln.
Schade um das Einziehfahrwerk, ist das wohl nicht möglich.

Geflogen sind wir dann ein wenig, Video ist auch vorhanden. Beim anschließenden Vergleich mit dem MiniTitan, hat er Rex ganz eindeutig gewonnen - er liegt viel besser uns "zahmer" in der Luft. Der MiniTitan ist trotz HC sehr schwammig.

Video mit Pilot-Kanal