Sie sind hier: Autos  ->  Elektro  ->  Clodbuster  ->  Lauflicht 

Lauflicht

Karfreitag 2015 wurde das Lauflicht (befindet sich im Fahrerhaus) verlötet. Diesen Part übernahm ich wieder, auch wenn ich noch etwas Hilfe und Anleitung benötigte. :-) Stolz habe ich dieses Mal jeden Schritt fotographisch festgehalten.
Das Lauflicht besteht aus 10 roten LEDs, 10 Widerständen und einem Pfostenstecker zum Anschluss. Ich schrieb von Lauflicht, richtig... Und dann schreibe ich, dass das Lauflicht "nur" aus 10 LEDs und 10 Widerständen besteht? Tja, gesteuert wird das ganze System über den Arduino Chip! :-) Das finde ich sehr gut, denn somit kann man die Lauflichtroutine viel besser anpasse, als über einen fertigen "Knight Rider" - Chip, wie er einst vorhanden war...

Widerstände verlöten
+ mit Hilfe der "Beinchen" von den Widerständen verbinden
Pfostenstecker anbringen, mit + verbinden und am Stecker markieren
LEDs mit Stecker verbinden... hmm, mit den "Resten" der Widerstände klappt es definitiv nicht.
Also zur herkömmlichen Lösung (Kabel) gegriffen.
Man war das eine Fummelei!!! Ich habe geflucht, doch ich habe es geschafft! :-)

Der abschließende Test ergab, dass wir alles richtig gemacht hatten! :-)