Sie sind hier: Segler  ->  Silence  ->  Weiss 

Robbe Silence Weiß (Arcel)


Am 10.09.2010 kam der schneeweiße Segler per GLS bei uns an und wurde Abends sofort zusammengesteckt. Die RC-Sachen hatten wir fast alle da. Ist ja nur ein Empfänger, 2 Servos, Antennenkabel, Schalter und der Akku. Hm. Letzterer fehlte uns.
Aber ansonsten war alles schnell zusammengesteckt. Standartservos eingesteckt, Servokabel verlegt, Schalter eingesteckt und der erste Test. Sieht gut aus, alles funktioniert. Trotzdem sollte man sich an die Anleitung halten... Ich hatte nämlich vorschnell die schwarzen Aufkleber für die Cockpitfenster angebracht ohne genau zu lesen. Die anderen Aufkleber (lt. Anleitung vorher anzubringen) müssen nämlich unter die schwarzen. ;-) Nun ja, mussten wir sie wieder stellenweise abmachen.

Am Ende klappte aber doch alles und der Segler lag fertig auf dem Tisch. Akku wurde dann am 11.09. gleich gekauft und eingesetzt.

Flugstunden:
11.09.2010 -- Nachmittags mit "Seitenwind" Somit mussten wir die Flitsche quer spannen und hatten wenig Länge. Der erste Flug - ??? Fliegt der richtig? Nicht ins Feld! Es war zum Haare raufen. Den blauen Silence war ich besser geflogen, vielleicht lag es am böigen Wind? Ein paar Mal sah ich ihn schon senkrecht im Boden, doch Gott seid Dank keine Defekte.

12.09.2010 -- Mittag mit keinem Wind. Flitsche diagonal spannen und ab in die Luft. Okay, okay, ich weiß. Nicht pumpen und nicht versuchen, einen Segler ohne Motor durch Höhenruder noch höher zu bekommen. ;-) Ich muss noch üben, aber es sah schon koordinierter aus.
Maulwurfswhügel mitgenonommen, deshalb etwas schmutzig. Nicht mehr unschuldig weiß. ;-)

>