Sie sind hier: Helicopter  ->  Elektro  ->  T-Rex 250  ->  28.10.2012 

28.10.2012 - Erstflug HC3-SX

So, bei Kälte und wenig Wind wollte ich den Erstflug starten. Uff. Erst mal Flugphase 1 einschalten und vorsichtig abheben. Ups, der ist ja total am eiern auf der Taumelscheibe! Beim zweiten Startversuch bemerkte mein Freund dann, dass das HC bei der ersten Flugphase auf orange umschaltet. Hä? Na gut, das können wir (im wärmeren Auto) beheben. Ich hatte fürs Helicommand einen Mischer definiert und der lag auch mit gemischt auf dem Schalter für die Flugphase! Böser Fehler. Okay, das haben wir behoben.
Nächster Starversuch: Hochfahren, HC3-SX bleibt jetzt grün, also Horizontalstabilisierung! Und was macht er kurz nach dem Abheben? Eiert! Die Bällchen vom Idiotengestell berühren abwechselnd den Boden und ich breche für heute ab. Ich schätze mal das Helicommand reagiert zu heftig und bringt sich somit selber aus dem Gleichgewicht.

Diese blöden Kleinsthelis... Ich bin frustiert.

Gut, Datei vom 250er mit dem 550er und dem 600er verglichen und folgende Unterschiede festgestellt:
- max. Drehrate / Wendigkeit steht auf 8 (bei den anderen beiden auf 12)
- Delay (einrasten) steht auf 4 (bei den anderen beiden auf 2)
- D-Anteil Heck habe ich auf 6 (bei den anderen beiden ist es auf 4)
- Das wohl wichtigste: Voreinstellung Empfindlichkeit hatte ich auf 100!! (bei den anderen beiden steht er auf 50) Ich glaub ich hab mein Problem gefunden.
- Bei Nick-Filter habe ich 2 (bei den anderen beiden ist der Nick-Filter auf 0)
- P-Anteil ist auf 35 (bei den anderen beiden sind wir da auf 30)
- Die anderen Werte sind weitestgehend identisch, natürlich ist Einbaulage, Trimmung, Servozuordnung, etc. anders ;-)

Ich bin froh, dass ich jetzt eine einfache Möglichkeit haben, mehrere HC3-SX Dateien in einer Tabelle zu vergleichen


Später am Tag (so gegen Mittag) als es ein wenig wärmer war schickte ich den Kleine noch mal in die Luft und siehe da? Braves Rexchen! :-) Jetzt lag er schon mal besser, obwohl das Trainingsgestellt doch etwas nervte. Es sorge dazu, dass er immer noch um die Taumelscheibe eierte und sich aufschaukelte.
Also ab damit, wer nicht wag, der nicht gewinnt. Ach ja, Heck pendelte recht stark nach rechts und links. Deshalb wurde die nächsten Testflüge der Heckkreisel eingestellt. Ist jetzt auf 40 gestellt. Hoffe das passt so, denn ein wenig pendelt das Heck trotzdem noch. Meine ich. Eventuell ist in der HC3-SX Datei noch etwas faul... Aber er fliegt. :-)