Sie sind hier: Helicopter  ->  Elektro  ->  Mini Titan V2  ->  04.08.2012 Flugplatz 

04.08.2012 - Flugplatz gezeigt

Nun denn, mir war das mit dem Heck nicht ganz angenehm - wir hatten alles kontrolliert aber nichts gefunden. Lag es an der Einbaulage vom HC? Wohl kaum. Trotzdem beschlich uns so ein ungute Gefühl. Hier auf unserer großen Flugwiese hatten wir dann wenigstens mehr Platz und somit startete ich frohen Mutes. Ich hoffe immer noch, dass ich mir das mit dem Heck nur eingebildet hatte oder mit versteuert hatte, als er so ruckartig herum gegangen war.
Ich wurde eines Besseren belehrt... Nachdem wir noch mal die Drehzahl angepasst hatten versuchte ich vorsichtig das Heck nach rechts und links... Nicht gut. Der Mini Titan drehte sich ruckartig mit dem Heck rechts herum weg, stand plötzlich mit der Nase zu mir, kippte. Ich ließ geistesgegenwärtig die Taumelscheibe los und den Horizontalmodus werkeln. An meinen Rettungsschalter dachte ich nicht. Menno! Was ist das? Heli lag friedlich in der Luft.
Nach der Anweisung, nicht ganz so nah am Auto und Begleiter das Heck zu testen flog ich weiter weg und höher. Durchatmen, der verhält sich doch ganz ruhig. Eigentlich. Heck rechts links gesteuert, gerade gehalten. Innerlich freute ich mich - doch zack! Heck wieder rumgedreht. Mit zitternden Händen landete ich.

Was tun? Heckservo austauschen und erneut testen.


Am Abend testeten wir dann mit dem neue eingebaute DS420. Im HC3-SX Weg neu eingestellt, Richtung kontrolliert, Richtung geändert und Weg neu eingestellt... Haha, das nächste mal erst die Richtung kontrollieren und dann den Weg einstellen. ;-)
Ab ins Gras und in die lauwarme Abendluft starten - boah, hängt gut. Brav so. Nein! Nicht doch! Wirst du wohl! ... zu spät. Heck drehte unkontrolliert nach rechts weg. Diesmal schneller und weiter - wir haben ja auch ein schnelleres Servo. Gr, ich fange an den kleinen zu hassen.
Da ich diesmal - wieder - fast den Kameranmann getroffen hätte wurde ich aufs Feld gescheucht zum zweiten Test. Und? Er hing brav - für knapp 1 Minute. Wieder freute ich mich und genoss die kurzfristige Ruhe. Dann drehte er wieder weg. :-(

Enttäuscht gaben wir für heute auf und fingen an am HC zu zweifeln...

Mehr Fotos schaffte mein in Gefahr stehender Kameraman leider nicht.