Sie sind hier: Autos  ->  Nitromethanol  ->  Savage 21  ->  30.07.2006 
Fahrt 30.07.2006
Baumarktkauf / Einbeck



Nachdem unser geliebter kleiner Hüpfer nun endlich einen neuen Motor erhalten hat schnurrt er so langsam wie eine junge Katze. Und alleine mit wenig Gas zieht er gut durch - will beim schnellen Anfahren sogar die Nase hochziehen. Trotzdem hebt er bei normaler Fahrt den Hintern in die Luft - die Stoßdämpfer hinten sind ziemlich hart eingestellt und gut gefüllt.

Als Motor ist nun ein HPI F4.1 BB (#1408) eingebaut - der zieht seeeeeeeeeeehr gut. :-) Zusätzlich dazu ist ein original HPI Reso-Rohr (#86187) eingebaut. Der Tank ist etwas "angepasst" - die Handpumpe ist ausgebohrt worden und somit zieht er jetzt genug Benzin durch, was vorher immer ein kleines Problemchen war.

Heute war dann die 4. Fahrt mit dem neuen Motor und man kann deutlich spüren, dass er mehr will und auch könnte. Er sprang nach ein paar mal drehen willig an und ging nicht wieder aus! Nichts konnte ihn stoppen - freudig schaltete er einen Gang höher und als er so auf uns zugefahren kam, überholte ihn auf einmal sein linkes Hinterrad! Erstaund blickten wir dem in Richtung Strasse rollenden Rad hinterher. Der Savage war schnell gestoppt und das Rad konnte noch rechtzeitig vor der Strasse aufgefangen werden. Glück gehabt.
Doch was war geschehen? Auf unerklärliche Weise hatte sich die Radmutter am linken Hinterrad gelöst und dadurch verlor er sein Rad. Lustig, denn dieses war das erste mal, dass wir den Motor ausschalten mussten. Es ist doch irgendwie ein schönes Gefühl, dass er jetzt so schön läuft.

Für die nächste Fahrt (vielleicht schon in einer Woche) ist geplant, den Savage mal endlich auf ein wenige grüne Fläche zu kriegen - schließlich soll er ja nicht immer trockene Asphalt-Luft schnuppern, sondern auch mal etwas Erde und Rasen.