Sie sind hier: Helicopter  ->  Verbrenner  ->  T-Rex 600 Gasser Pro  ->  15.01.2012 Montage 

Fotos Hochzeit Motor mit Gehäuse

15.01.2012 Jetzt wird es ernst, Motor --> rein da!
Heute bekam der G-Rex nach langem Warten dann seinen Motor eingebaut. Landegestellt wieder demontiert vom Rest, Motor vorbereiten und schon mal locker am Landegestell befestigt. Ach ja, Kufen vom Landegestell auch nohc festgeschraubt, hatten wir noch nicht erledigt.
Dann kam der Rest von ihm vorsichtig von oben auf den Motor drauf. Kupplungsglocke fasste auf die Fliegkraftkupplung und wir verbanden Landegestellt mit Rahmen. Motor festziehen und??? FERTIG! :-) Naja, nicht ganz.
Bodenplatte unter dem Motor montiert und anschließend den Seilzugstarter drauf. Griff nach links hinten - ob das gut geht? Da ist ja dann später noch der Schalldämpfer... Die letzten Schrauben ferstgezogen.
Nun ging es daran, den Motor mit dem Tank zu verbinden, aber unsere Schlauchklemmen fehlten. Somit erst mal provisorisch.
Dann noch das Gasservo mit dem Motor verbinden und die Einstellungen über Funke gemacht, Gaskurve programmiert. Leider ist unser Gasservogestänge "nur" 65mm lang und nicht wie gefordert 80mm... Aber es funktioniert.
Landegestellt ab und erst mal so hinstellen - wirkt komisch. ;-) Platte vom Seilzugstarter wurde dann auch ausgetauscht.
Motor ist drinnen! Dank der super Anleitung klappte es wirklich gut und wir waren überrascht wie schnell das ganze ging.
Seilzugstarter wurde auch noch schnell befestigt und naütrlich das Hinweisschild von Kaisermodellbau aufgeklebt. Am Chassie und nicht wie sonst wohl üblich auf dem Luftfilter.
Das wollten wir nicht, denn so müsste man jedesmal beim Ab- und wieder Dranschrauben darauf achten, dass der Aufkleber auch wirklich waagerecht ist. Neee - da ist er am Chassie besser aufgehoben. ;-)
Da hockt er, fertig. Mann ist der wuchtig geworden rechts! Sieht aus wie ein verfressener Hamster - mit einer gefüllten Backe. ;-)