Sie sind hier: Helicopter  ->  Elektro  ->  T-Rex 700E  ->  27.10.2012 

27.10.2012 - Akkuschienen und neuer Vorbau anpassen

Heute kamen die neuen Akkuschienen - aus Alu. ;-) Ja, ich weiß, wollten wir eigentlich nicht. Eigentlich. Doch dann tat es uns der bessere Vorbau mit der Klickverriegelung und der verlängerten Akkusführung an. Tja, der passt nur bei den Alu-Akkuschienen... Was tut man nicht alles für ein wenig Sicherheit?
Beides wurde zur schon laufenden Bestellung geordert und kam nun heute an. :-) Wurde natürlich gleich fotografisch festgehalten und eingebaut. Dann schraubten wir den Arduino-Chip noch fest und ganz zum Schluss setzten wir die Haube drauf. Na, was ist das? Das hat doch vorher gepasst!! UARG! Nicht doch...
Die Haube passt nicht mehr, der Chip stößt oben geben und wo sie vorher schon etwas eng saß, sitzt sie jetzt noch enger. Hm, was tun? Passen eventuell die original Löcher hinten? Nein. Na gut, bohren wir vorne neue Löcher, dann sollte es passen. Die Haube kommt etwas höher und der Chip hat genug Luft.
Gesagt getan und da man mit einem frisch geladenen Akku besser bohren kann, gingen diesmal die Löcher auch richtig fix. ;-)


Die neuen Teile, unerwartet leicht die Akkuschienen. ;-)
Der Arduino Chip! Festgeschraubt, damit er auch sicher hält und unten drunter ist er durch Schaumstoff etwas gefedert.
Hier haben wir ihn dann mal stehend mit seinen Akkus

Neueste Wiegung ergab 4,2 KG - hmmmm, der hat mehr drauf und ist leichter geworden? Warum kann das die Waage nicht auch mal bei mir so machen?? ;-) Ich habe schon eine "Kofferwaage" geordert, die bis 50 KG misst und damit wird dann die nächste Messung erfolgen. Werden ja mal sehen wie viel der Lütte dann wirklich wiegt.
Jetzt fehlen wirklich nur noch Motor, Regler, ein paar Kabel, andere Haubenbefestigungen (die von HeliOption mit dem Schnellverschluss) und was wir nicht vergessen dürfen: Das Kegelrad zum Heckrotor!