Sie sind hier: Autos  ->  Benzin  ->  Monster Truck  ->  29.04.2007 

29.04.2007

Baumarktkauf / Einbeck

Tankfüllung: Shell V-Power gemischt mit ÖL
Verhältnis: 1:25
Menge: 250 ml

Teil 1:

Lief gut, wobei man natürlich erst ein paar Einstellung für die neue MPX Proficar 707 tätigen sollte. Erst Einstellen, dann fahren..... kurzerhand wurde dann im Auto eingestellt, weil der Wind doch etwas zu heftig war.
Dazu kamen dann ein paar nette Störungen und ein weiterer Modellbauer, der es nicht für nötig hielt nach dem Kanal zu fragen.... Hmmm, als wir ihn dann entdeckt hatten, zog er ohne mit der Wimper zu zucken seinen Quarz aus der Fernsteuerung und meinte 48. Hääää??? 48 ist in Deutschland doch gar nicht zugelassen und außerdem sollte man bei laufendem Auto, nicht den Quarz aus dem Sender entfernen. Böse Falle. Naja, die Störungen waren jedenfalls da, ebenso der Wind, und kamen nicht von ihm. Also wieder eingepackt und weg. Nur noch 1 Tag fahren (01. Mai) bis Müggelsee - reicht das?

Teil 2:

Ja dann wollen wir doch mal schauen, ob die Störungen noch da sind, der Wind jedenfalls hat etwas nachgelassen. Und natürlich waren wir jetzt besser gekleidet. (lange Klamotten) Oh, da sind ja noch andere Modellbauer - na Monster, dann zeig mal zu was zu alles fähig bist. Stolz wurde er aus dem Auto genommen - ärgerlich, dass man gerade jetzt die Karosse nicht mit dabei hatte. Aber eigentlich wollten wir ja nur die Störungen testen, hatten schon vorsorglich andere Empfänger dabei.
Ab auf die Wiese, kleiner Monster. Klein? Gas geben, Maulwürfe jage und zum Glück waren die Störungen verschwunden. Einen Fan haben wir dann auch noch gefunden. Und wofür waren doch noch gleich die großen Räder? Richtig - zum Maulwurfhügel zerstören! :-)